Reflexionen von Mozart – 4. Mozart-Konzert in Kiel

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Tschaikowsky und Mozart – das passt unbedingt zusammen, denn der russische Komponist zeigte unverhohlen seine große Verehrung für das Salzburger Genie der Klassik. Vor allem begeisterte er sich für dessen Opern, denn hier sei Mozart „ein unübertroffener Meister der musikalisch-dramatischen Charakteristik“. Tschaikowsky hat sich nicht nur verbal, sondern auch in Tönen verneigt, wie im 4. Mozart-Konzert der Musikfreunde zu hören sein wird.

Als Solisten begrüßen wir Norbert Anger, einen jungen, hochbegabten Cellisten, der schon in seiner Schulzeit an der Sächsischen Spezialschule für Musik in Dresden mehrere erste Preise bei „Jugend Musiziert“ gewann. Seit 2006 studiert er an der UdK Berlin bei Prof. W. E. Schmidt, der im vergangenen Jahr im Philharmonischen Konzert zu Gast in Kiel war. Anger wurde als einer von zwei international ausgewählten jungen Cellisten in die Konzertmeisterakademie der Sächsischen Staatskapelle Dresden berufen.

4. Mozart-Konzert
Di, 12. 02. 2013, 20.00 Uhr, Petrus-Kirche, Kiel-Wik

Peter Tschaikowsky:
Suite Nr. 4 G-Dur für Orchester op. 61 Mozartiana
Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester

Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie B-Dur Nr. 33 KV 319

Norbert Anger, Violoncello
Philharmonisches Orchester Kiel
Leo Siberski, Dirigent

Karten: ab € 10,- (erm. ab € 9,- Mitglieder der Musikfreunde Kiel, ab € 8 für Schwerbeh./Stud./Schül.)
unter 0431-901 901 (Theater Kiel) oder 0431-149 01 24 (Musikfreunde) oder www.musikfreunde-kiel.de, sowie bei allen VV-Stellen in Kiel und 1 Stunde vor Beginn an der Abendkasse.
NEU: Schüler und Studenten bis zum 26. Lebensjahr erhalten ab 15 Minuten vor Konzertbeginn die Karten zum Preis von € 5,- auf allen verfügbaren Plätzen.

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit von Kiel-Szene. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Kiel!