POL-KI: 201207.3 Dersau: Zwei Personen bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Dersau (ots) – Sonntagabend ist es auf der Bundesstraße 430 in Höhe Dersau zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Insassen eines PKW lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Mit im Wagen saß ein Kleinkind, das mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus kam.

Nach jetzigem Ermittlungsstand befuhr der 25 Jahre alte Fahrer eines Renault die Bundesstraße 430 in Richtung Plön, als er aus unbekannter Ursache gegen 22:45 Uhr in Höhe der Abfahrt Dersau von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Sowohl er als auch seine 19-Jährige Beifahrerin erlitten lebensgefährliche Verletzungen und kamen in Krankenhäuser. Der 14 Monate alte Junge, der mit im Wagen saß, erlitt leichte Verletzungen und kam ebenfalls in ein Krankenhaus.

Die Bundesstraße war für die Unfallaufnahme bis etwa Mitternacht gesperrt. Mit eingesetzt waren neben der Polizei die Freiwillige Feuerwehr Dersau, drei Rettungswagen, ein Notarzt sowie ein Rettungshubschrauber. An dem Renault entstand Totalschaden.

Mögliche Unfallzeugen werden gebeten, sich unter 04522 / 5005 142 mit dem Polizeirevier Plön in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4783957 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 201207.2 Kiel: Vorläufige Festnahme nach Graffiti

0.0 00 Kiel (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag nahmen Beamte des 3. Polizeireviers eine junge Frau vorläufig fest, die verdächtigt wird, eine Sachbeschädigung durch Graffiti begangen zu haben. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 3.000 Euro. Einer Zeugin seien gegen 00.35 Uhr zwei Personen in einem roten […]