POL-KI: 201207.1 Kiel: Tatverdächtiger nach Einbruch in Untersuchungshaft

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Beamte des 1. Polizeireviers und des Kriminaldauerdienstes haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen Mann in der Wik festgenommen, der im Verdacht steht, zuvor in einen Imbiss eingebrochen zu sein.

Ein Zeuge informierte gegen 01.10 Uhr die Polizei, nachdem er ein lautes Scheibenklirren bei einem Imbiss in der Holtenauer Straße wahrgenommen habe. Zudem beschrieb er den Mitarbeitern der Einsatzleitstelle eine männliche Person, die für die Tat in Frage kommen könnte. Vor Ort stellten die Beamten eine zerstörte Scheibe und einen durchwühlten Ladenbereich fest. Die eingesetzten Polizisten konnten einen 45 Jahre alten Tatverdächtigen, auf den die Beschreibung des Zeugen zutraf, in Tatortnähe vorläufig festnehmen. Gegen ihn wird jetzt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls, bei dem er vermutlich Bargeld im unteren dreistelligen Bereich und Schlüssel entwendet hat, ermittelt.

Eine Streifenwagenbesatzung führte den Mann, welcher bereits zuvor polizeilich in Erscheinung getreten ist, zunächst dem Polizeigewahrsam zu. Er wurde am Freitag auf Antrag der Kieler Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß Untersuchungshaftbefehl. Der 45-Jährige kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Maike Saggau

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4783734 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 201207.3 Dersau: Zwei Personen bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

0.0 00 Dersau (ots) – Sonntagabend ist es auf der Bundesstraße 430 in Höhe Dersau zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Insassen eines PKW lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Mit im Wagen saß ein Kleinkind, das mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus kam. Nach jetzigem Ermittlungsstand befuhr der 25 Jahre […]