POL-KI: 201109.2 Felde / Kiel: Polizei entdeckt Marihuana-Plantagen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Felde / Kiel (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel

Donnerstag haben Beamte der Kieler Kriminalpolizei vier Marihuana-Plantagen in Felde entdeckt und rund 450 Pflanzen sichergestellt. Zwei Tatverdächtige sind bereits ermittelt.

Vorausgegangen war ein Einsatz der Polizeistation Achterwehr am Mittwoch. Gegen 22 Uhr fiel den Beamten ein Mercedes, in dem zwei 28 Jahre alte Männer saßen, in der Felder Dorfstraße auf. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten auffälligen Marihuana-Geruch, so dass sie den Wagen durchsuchten. Im Kofferraum fanden sie rund zwei Kilogramm Marihuana. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Durchsuchung der Wohnungen der beiden Tatverdächtigen in den Kieler Stadtteilen Suchsdorf und Ravensberg an. Hierbei stellten Polizeibeamte weitere rund 600 Gramm Marihuana sicher.

Im Rahmen der Folgeermittlungen wurde bekannt, dass sich auf einem Grundstück im Felder Schulweg eine Plantage befinden könnte. Bei der am Donnerstag durchgeführten Durchsuchung stießen die Ermittler der Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kieler Kriminalpolizei auf vier Plantagen mit etwa 450 Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien. Die Pflanzen wurden sichergestellt.

Die Tatverdächtigen sind polizeilich bislang wegen ähnlicher Delikte bekannt. Sie kamen nach Anzeigenaufnahme und erkennungsdienstlicher Behandlung auf freien Fuß und müssen sich in einem Gerichtsverfahren verantworten.

Michael Bimler / Staatsanwaltschaft Kiel

Matthias Arends / Polizeidirektion Kiel

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4757345 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Mehrere Festnahmen nach Taschendiebstahl

0.0 00 Kiel (ots) – Beamte der Bundespolizeiinspektion Kiel haben am 06.November zwei Tatverdächtige (w.32,m.29) nach einem Taschendiebstahl vorläufig festgenommen. Gegen 16:30 Uhr teilte eine Frau den Diebstahl ihrer Handtasche der Bundespolizei am Kieler Hauptbahnhof mit. Demnach habe sie auf einer Bank am Gleis 6a gesessen und sei dort kurz […]