POL-KI: 201012.2 Kiel: Festnahme nach Einbruch in Geschäft

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – In der Nacht von Sonntag auf Montag nahmen Beamte des 4. Polizeirevieres eine Person fest, nachdem diese zuvor in ein Geschäft in Kiel-Gaarden eingebrochen war und Münzgeld entwendet hatte.

 

Am Montagmorgen gegen 02:50 Uhr alarmierte ein Anwohner der Augustenstraße die Polizei, da er ein lautes klirren gehört und beobachtet hatte, wie eine Person daraufhin durch die Schaufensterscheibe in einen Lebensmittelmarkt eingestiegen war. 

Vor Ort stellten die Beamten eine zerstörte Scheibe und den durchwühlten Kassenbereich fest. Der Täter war jedoch nicht mehr im Geschäft. Mehrere Streifenwagenbesatzungen fahndeten im Nahbereich und konnten schließlich einen 25-jährigen Mann antreffen, dessen Aussehen auf die Beschreibung des Zeugen passte. Zudem hatte der Tatverdächtige das im Lebensmittelmarkt entwendet Geld noch bei sich und wies Verletzungen auf, die vom Einschlagen der Scheibe stammen könnten. 

Der Mann, welcher der Polizei hinlänglich bekannt ist, wurde vorläufig festgenommen und zunächst dem Polizeigewahrsam zugeführt. Er wurde Montagvormittag wegen fehlender Haftgründe entlassen. 

Jan von Einem 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel 

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4731726 OTS: Polizeidirektion Kiel 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 201013. Kiel: Versuchter Überfall auf Kiosk - Zeugen gesucht

0.0 00 Kiel (ots) – Samstagabend betrat eine vermummte Person einen Kiosk im Kieler Stadtteil Gaarden und forderte unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe der Tageseinnahmen. Als die Kioskbesitzer dieser Forderung nicht nachkamen, flüchtete der Täter. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalles. Nach jetzigem Ermittlungsstand befanden sich der Eigentümer und […]