POL-KI: 200923.2 Kiel: PKW-Aufbrecher nach Zeugenhinweis festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben Polizeibeamte einen Mann in Gaarden festgenommen, der zuvor zwei Autos aufgebrochen haben soll. Er kam ins Polizeigewahrsam.

Der 27 Jahre alte Zeuge informierte gegen 01:30 Uhr die Polizei, nachdem ihm aufgefallen war, dass sich der Tatverdächtige auffällig an mehreren geparkten Wagen in der Gaußstraße verhielt und letztlich das Innere eines Dacia Logan durchwühlte. Als dieser den Zeugen bemerkte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Kirchenweg.

Beamte des Bezirksreviers konnten den 34 Jahre alten Mann wenig später antreffen und festnehmen. Ihm wird vorgeworfen, sich auch Zugang zu einem VW Polo verschafft und diesen durchwühlt zu haben.

Nach Rücksprache mit einem Bereitschaftsstaatsanwalt kam der polizeilich hinreichend bekannte 34-Jährige ins Polizeigewahrsam und soll heute auf Antrag der Kieler Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt werden. Über das Ergebnis wird nachberichtet.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4714885 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200923.3 Kiel: Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

0.0 00 Kiel (ots) – Die Kieler Kriminalpolizei bearbeitet derzeit mehrere Betrugs- und Diebstahlsfälle, bei der ältere Menschen überrumpelt und bestohlen wurden.   Die Opfer berichteten, dass sie auf offener Straße aus einem Auto heraus von einer männlichen Person angesprochen worden seien. Einige stiegen nach Aufforderung sogar in den Wagen. […]