POL-KI: 200915.3 Kiel: Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – Ein siebenjähriges Mädchen ist Montagnachmittag in der Saarbrückenstraße von einem PKW erfasst und schwer verletzt worden. Nach jetzigem Ermittlungsstand hat der Wagen das Rotlicht an einer Fußgängerampel nicht beachtet.

 

Zeugen gaben gegenüber den eingesetzten Beamten des 3. und 1. Reviers an, dass der 24 Jahre alte Fahrer eines Peugeot gegen 15:50 Uhr die Saarbrückenstraße in Richtung Westring fuhr und an der Bedarfsampel in Höhe der Lantziusstraße das sieben Jahre alten Mädchen erfasste. Die Zeugen gaben weiter an, dass die Ampel für den Autofahrer “rot” zeigte und dass das Mädchen die Straße bei “grün” überquerte. 

Sie erlitt schwere, allerdings nicht lebensbedrohliche, Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Freiwillige Atemalkohol- und Drogenvortests bei dem 24-Jährigen waren negativ. 

Matthias Arends 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel 

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4706693 OTS: Polizeidirektion Kiel 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200915.5 Laboe: Polizei ermittelt nach mehreren Diebstählen von Pedelecs

0.0 00 Laboe (ots) – Seit dem 06. September ist es in Laboe zum Diebstahl von sieben Pedelecs im Gesamtwert von rund 22.000 Euro gekommen. Die Polizei sucht nach Zeugen und gibt Hinweise zur Sicherung der Räder. Sämtliche Räder der Marken Gazelle, Raleigh, Cube, Scott und Canyon sind im Umfeld […]