POL-KI: 200915.2 Kiel: Frau leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Montagabend schlug und trat eine Frau in Mettenhof bei ihrer Festnahme auf zwei Polizeibeamte ein. Keiner der Polizisten wurde verletzt.

Die 47-Jährige war nach Angaben von Zeugen gegen 21:20 Uhr im Osloring mit mehreren Personen in lautstarken Streit geraten, so dass diese die Polizei riefen. Im Moment des Eintreffens der Beamten des 3. Reviers schlug sie einer 32-Jährigen ins Gesicht. Die Polizisten brachten die aufgebrachte Angreiferin zu Boden, woraufhin sie erheblichen Widerstand durch Tritte und Schläge leistete. Zeitgleich bedrohte sie die Polizisten. Die Frau war alkoholisiert und kam ins Polizeigewahrsam.

Während der Maßnahmen versammelten sich rund 50 Schaulustige am Einsatzort. Nach Angaben der eingesetzten Beamten herrschte eine aggressive und aufgeheizte Grundstimmung, weshalb sie Unterstützung anforderten. Gegen eine Person, die die Maßnahmen störte, musste Pfefferspray eingesetzt und der Einsatz des Diensthundes angedroht werden. Polizeibeamte wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

Gegen die 47-Jährige wird nun wegen des tätlichen Angriffs sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und wegen Körperverletzung ermittelt.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4706656 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200915.1 Kiel: Ermittlungsgruppe Rauschgift nimmt zwei Drogendealer fest

0.0 00 Kiel (ots) – Ende vergangener Woche haben die Beamten der Ermittlungsgruppe Rauschgift zwei mutmaßliche Drogendealer in Holtenau und Gaarden festgenommen. Einer der beiden kam in Untersuchungshaft. Der Einsatzanlass bei dem in Untersuchungshaft genommenen 23-Jährigen war eigentlich ein ganz anderer. Freitagvormittag suchten ihn Polizisten der auf Fahrraddiebstähle spezialisierten Ermittlungsgruppe […]