POL-KI: 200827.2 Laboe: Polizei sucht Radfahrer nach Unfallflucht

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Laboe (ots) – Donnerstagmorgen ist es in Laboe zu einem Verkehrsunfall gekommen, nachdem ein Autofahrer einem Radfahrer ausweichen musste. Die Polizei sucht nach dem Radfahrer und nach Zeugen.

Nach Angaben des 87 Jahre alten Fahrers eines Mercedes wollte dieser gegen 08:30 Uhr ein Grundstück in der Straße Oberdorf 1a verlassen. Er habe abbremsen und ausweichen müssen, da in diesem Moment ein Radfahrer auf dem Gehweg gefahren sei. Durch das Ausweichmanöver sei er gegen eine Grundstücksmauer gefahren und habe diese beschädigt. Auch am Fahrzeug entstand Sachschaden. Der Radfahrer habe die Fahrt in Richtung Dellenberg fortgesetzt.

Zum Radfahrer liegt keine nähere Beschreibung vor. Es könnte sich auch um eine Radfahrerin handeln.

Die Polizei Heikendorf führt die Ermittlungen und sucht nach besagtem Radfahrer bzw. Radfahrerin. Ebenfalls werden Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise nehmen die Beamten unter 0431 / 560 13 20 entgegen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4690359 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Dienstfahrzeug beschädigt - Bundespolizei sucht Zeugen

0.0 00 Kiel (ots) – Ein aufmerksamer Bürger konnte gestern Mittag, 26.08.2020, gegen 12:50 Uhr, feststellen, dass die Seitenscheibe eines Dienst-Kfz der Bundespolizei offen war. Der Mann suchte sofort die Wache der Bundespolizei am Kieler Hauptbahnhof auf und teilte dies den Beamten mit. Eine Streife begab sich unmittelbar zu dem […]