POL-KI: 200818.1 Kiel: 4. Polizeirevier nimmt Autoaufbrecher auf frischer Tat fest

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Beamte des 4. Reviers haben in der Nacht von Montag auf Dienstag erneut einen Autoaufbrecher auf frischer Tat festgenommen. Gegen den Mann wird nun wegen Diebstahls mit Waffen ermittelt.

Ein Anwohner der Greifstraße informierte gegen 02:40 Uhr die Polizei über 110, als er einen lauten Knall bemerkte und beim Blick aus dem Fenster eine Person im Innern eines geparkten Smart sah. Die Einsatzleitstelle entsandte umgehend zwei Streifenwagen, so dass der 34-jährige Tatverdächtige noch im Fahrzeug sitzend festgenommen werden konnte. Der Mann führte bei der Tat zwei Messer bei sich, die griffbereit in seinem Rucksack bereitlagen.

Er kam ins Polizeigewahrsam und musste Dienstagvormittag aufgrund mangelnder Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4682330 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Haftbefehl vergessen - Bundespolizei nimmt Gesuchten im Bahnhof Kiel fest

0.0 00 Kiel (ots) – 45-jähriger Deutscher wollte den Diebstahl seines Handys anzeigen und landet im Gefängnis.   Als der Mann am heutigen Morgen (18.08.2020) gegen 06:15 Uhr die Dienststelle der Bundespolizei am Kieler Hauptbahnhof betrat, rechnete er nicht mit dem weiteren Tagesverlauf. Er suchte die Wache auf, um eigentlich […]