POL-KI: 200807.3 Panker: Reifen beschossen? Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Panker (ots) – Die Polizeistation Lütjenburg sucht Zeugen. Bereits am Freitag, den 31. Juli, soll gegen 21:45 Uhr ein VW Passat mit einer Metallkugel beschossen worden sein. Der Betroffene hatte ein Loch im rechten Vorderreifen festgestellt, nachdem auf der L 165 dieser Reifen geplatzt war. Der genaue Unfallort sei zirka 300 bis 100 Meter vor der Ortseinfahrt Darry gewesen.

 

In der Werkstatt wurde die vermutliche Ursache erst einige Tage später entdeckt. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass ein Unbekannter eine Zwille benutzt haben könnte. 

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 04381-906331 zu melden. 

Oliver Pohl 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel 

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4673726 OTS: Polizeidirektion Kiel 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200810.1 Wittmoldt: Auto mit 163 km/h auf B76 gemessen

0.0 00 Wittmoldt (ots) – Polizisten des Kieler Bezirksreviers haben Sonntagnachmittag eine Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße 76 in Höhe Wittmoldt durchgeführt. Ein Fahrer fuhr mit 163 Stundenkilometern mehr als doppelt so schnell wie erlaubt. Den Mann erwarten ein Fahrverbot von drei Monaten, eine Geldbuße von 1.200 Euro und zwei Punkte […]