POL-KI: 200803.6 Kiel: PKW-Aufbrecher festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Am frühen Sonntagmorgen haben Beamte des 4. Reviers drei Personen in Gaarden festgenommen, die für drei Diebstähle aus Fahrzeugen in Frage kommen. Mangels Haftgründen kamen sie nach Anzeigenaufnahme wieder auf freien Fuß.

Zwei Zeuginnen riefen unabhängig voneinander gegen 05:50 Uhr über 110 die Polizei, nachdem ihnen das Trio im Bereich des Gustav-Schatz-Hofes aufgefallen war. Eingesetzte Polizeibeamte trafen kurz darauf auf zwei 29 und 34 Jahre alte Männer und eine 32-jährige Frau, auf die die Beschreibung der Zeuginnen zutraf.

Sie sind tatverdächtig, die Scheibe eines Ford Focus eingeschlagen zu haben und auf andere Weise in einen Ford Transit und einen Fiat Punto eingestiegen zu sein. Die Beamten konnten Beweismaterial sicherstellen.

Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Fall des Diebstahls sind eingeleitet. Mangels ausreichender Haftgründe kamen die drei nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4669085 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200803.4 Kiel: Polizei sucht Zeugen nach möglicher Auseinandersetzung

0.0 00 Kiel (ots) – Freitagabend meldete sich ein 34-Jähriger bei der Polizei und gab an, am frühen Morgen beobachtet zu haben, wie eine Frau in eine körperliche Auseinandersetzung geraten sei. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht nach weiteren Zeugen. Nach Angaben des Mannes habe er gegen 07:30 Uhr an der […]