POL-KI: 200730.1 Kiel: Betrunkener Radfahrer verunfallt

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist ein Radfahrer ohne Beteiligung anderer Fahrzeuge auf der Holtenauer Straße zu Fall gekommen. Im Krankenhaus stellten Ärzte einen Kieferbruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille.

Nach Angaben des 20-Jährige befuhr er gegen 02:15 Uhr den Radweg der Holtenauer Straße vom Belvedere kommend in Richtung Wik. In Höhe Hausnummer 246 sei er aus dem Gleichgewicht und dann zu Fall gekommen. Mitarbeiter des Rettungsdienstes brachten den Verletzten mit Verdacht auf Kieferbruch in ein Krankenhaus. Der Verdacht bestätigte sich nach Angaben der Ärzte, so dass er stationär aufgenommen wurde.

Während der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Polizisten des 1. Reviers, dass der 20-Jährige offenbar alkoholisiert war. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille, so dass eine Blutprobenentnahme zur genauen Bestimmung des Wertes die Folge war.

Auf den Radfahrer kommt nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4665815 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

FW-Kiel: Braunes Pulver löste Großeinsatz der Feuerwehr Kiel aus

0.0 00 Kiel (ots) – Heute Mittag um 11:32 Uhr meldete der Mitarbeiter eines Kieler Schrottplatzes ein braunes, rauchendes Pulver an die Disponenten der Integrierten Regionalleitstelle Mitte. Der Löschzug der Haupt- und Nordwache sind gemeinsam mit dem Löschzug Gefahrgut der Freiwilligen Feuerwehr Kiel zur Einsatzstelle im Grasweg gefahren. Vor Ort […]