POL-KI: 200729.1 Kiel: Festnahme nach Einbrüchen in Gartenlauben

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – Beamte des 3. Polizeireviers nahmen heute früh gegen 3:00 Uhr einen 66-jährigen Mann vorläufig fest. Die Beamten stellten ihn im Bereich der Gartenkolonie Brunsrade und Grüner Weg fest, nachdem sie verdächtige Geräusche wahrgenommen hatten.

 

Er führte in einer Tragetasche Werkzeuge mit sich, die er nach eigenen Angaben kurz zuvor gestohlen hatte. Auch räumte er drei Einbrüche in derselben Nacht in anderen Gartenbuden ein. 

Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes führten bei dem Tatverdächtigen erkennungsdienstliche Maßnahmen durch. Im Anschluss wurde er wieder entlassen. 

Die Polizei ermittelt jetzt, ob Zusammenhänge zu weiteren Einbrüchen in Gartenlauben bestehen. 

Oliver Pohl 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel 

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4664705 OTS: Polizeidirektion Kiel 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200730.1 Kiel: Betrunkener Radfahrer verunfallt

0.0 00 Kiel (ots) – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist ein Radfahrer ohne Beteiligung anderer Fahrzeuge auf der Holtenauer Straße zu Fall gekommen. Im Krankenhaus stellten Ärzte einen Kieferbruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Nach Angaben des 20-Jährige befuhr er gegen 02:15 […]