POL-KI: 200626.1 Kiel: Auf den zweiten Fahrraddiebstahl am gleichen Tag folgte das Polizeigewahrsam

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Donnerstagnachmittag nahmen Beamte des 2. Polizeireviers einen 31-Jährigen fest, der im Verdacht steht, an einem Tag gleich zwei Fahrräder entwendet zu haben. Das zweite Fahrrad nahm der Mann in der Hopfenstraße vor den Augen ziviler Polizeibeamten an sich. Der 31-Jährige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam gebracht.

Gegen 15:00 Uhr wurde der 31-Jährige auf dem 2. Polizeirevier zunächst entlassen. Er stand im Verdacht, gegen 09:00 Uhr ein Fahrrad im Wert von ca. 450 EUR in der Herzog-Friedrich-Straße entwendet zu haben und war deshalb auf die Wache mitgenommen worden. Der Tatverdächtige war schon im Vorfeld wegen solcher Delikte in Erscheinung getreten.

Da nicht auszuschließen war, dass der Mann nach der Entlassung auf der Wache erneut zuschlagen könnte, nahmen zwei Beamte in ziviler Kleidung die Verfolgung auf. Der Weg führte das Trio in die Hopfenstraße, wo die Beamten zunächst den Diebstahl einer Dose Bier in einem dortigen Geschäft beobachten konnten. Anschließend begab sich der 31-Jährige geradewegs zu einem Fahrradständer, griff sich ein nicht angeschlossenes Fahrrad und wollte losfahren.

Die Beamten gaben sich als Polizeibeamte zu erkennen und nahmen den etwas überraschten und leicht renitenten 31-Jährigen vorläufig fest. Für ihn endete der Tag im Polizeigewahrsam zur Verhinderung weiterer Straftaten.

Matthias Felsch

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4635266 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Nach Angriff auf Zugbegleiter - Bundespolizei stellt alkoholisierten Fahrgast

0.0 00 Büchen (ots) – 20-Jähriger bespuckt und bewirft Bahnpersonal mit Glasflasche Am 26.06.20 gegen 23.15 Uhr wurde die Leitstelle der Bundespolizeiinspektion Kiel telefonisch durch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn informiert, dass die Lage bei einer Fahrkartenkontrolle, im ICE auf der Fahrt von Hamburg nach Berlin, eskaliert sei. Ein ohne […]