POL-KI: 200518.3 Kiel: Rotlicht allein genügte nicht (Folgemeldung)

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – Beinahe untergegangen, aber dennoch erwähnenswert: Die gleiche Streifenwagenbesatzung, die Sonntagnachmittag einen 31 Jahre alten Radfahrer, der mit 30 Gramm Marihuana auf einem gestohlenen Fahrrad über eine rote Ampel fuhr, beobachtete, war wenige Stunden zuvor bereits in ähnlicher Weise erfolgreich. Diesmal war ein telefonierender Rollerfahrer der Grund der Kontrolle.

 

Der 27-Jährige fiel den Polizisten des 1. Reviers gegen 14:30 Uhr auf seinem Kleinkraftrad in der Prinz-Heinrich-Straße auf. Offenbar unbeeindruckt von den Beamten telefonierte der Mann während der Fahrt, die ihn über die Fördestraße bis zum Kontrollort in der Straße Dorf in Pries führte. 

Dem Anschein nach stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, so dass ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Die Beamten stellten zudem eine geringe Menge Marihuana bei ihm sicher. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Diesen musste er bereits 2015 abgeben – wegen Führens eines KFZ unter Einfluss berauschender Mittel. 

Matthias Arends 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel 

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4600291 OTS: Polizeidirektion Kiel 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200519.1 Kiel: Lamborghini mit knapp 200 km/h auf B76 gemessen

0.0 00 Kiel (ots) – Beamte des Kieler Bezirksreviers haben Dienstagmorgen einen Lamborghini mit 197 Stundenkilometern auf der Bundesstraße 76 in Höhe Blickstedt eingemessen. Bei Gettorf konnten sie den Wagen stoppen.   Den Polizisten, die in ihrem zivilen Videowagen unterwegs waren, fiel der Sportwagen gegen 09:10 Uhr zunächst in Holtenau […]