POL-KI: 200515.1 Kiel: Ladendieb vorläufig festgenommen und in Haft

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – Am Donnerstag, den 14. Mai, kamen Beamte des 4. Polizeireviers dem Angestellten eines Supermarktes im Landskroner Weg zu Hilfe. Dieser hatte kurz vor 22:00 Uhr einen 31-Jährigen dabei beobachtet, wie er sechs Flaschen Whiskey in seinen Rucksack steckte und anschließend ohne zu bezahlen den Verkaufsraum verließ. Zur Rede gestellt trat der polizeibekannte Tatverdächtige nach dem Angestellten, verletzte diesen dabei jedoch nicht. Der Angegriffene hielt den Dieb, der sich körperlich und verbal wehrte, bis zum Eintreffen der Polizei fest. Weitere Zeugen bestätigten den Beamten später den geschilderten Tathergang. Inzwischen sitzt der Tatverdächtige in einer Justizvollzugsanstalt – ein Haftbefehl in anderer Sache stand schon vor der Vollstreckung.

 

Oliver Pohl 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel 

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4598375 OTS: Polizeidirektion Kiel 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200518.1 : Zeugen nach gefährlichem Überholmanöver gesucht

0.0 00 Martensrade/Wittenberger Passau (ots) – Am 16.05.2020 gegen 15:50 Uhr musste ein Streifenwagen der Polizeistation Lütjenburg auf der B202 in Höhe der Ortschaft Wittenberger Passau in Richtung Lütjenburg eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver einleiten, um einem entgegenkommenden VW Touran auszuweichen und eine Kollision der beiden Fahrzeuge zu verhindern. Samstagnachmittag […]