POL-KI: 200430.2 Preetz: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Preetz (ots) – In der Nacht vom 22. April auf den 23. April bemerkten Beamte der Polizeistation Preetz ein beschädigtes Verkehrsschild sowie einen ebenfalls beschädigten Poller an der Einmündung der Straßen Am alten Amtsgericht / Kirchenstraße. Nach Spurenlage dürfte ein Wagen dagegen gefahren sein.

 

Gegen 04 Uhr bemerkten die Beamten den frischen Schaden im Rahmen einer Streifenfahrt. Das Verkehrszeichen “Verbot der Einfahrt” stand, genau wie der Poller, schräg abgeknickt. An Beiden stellten sie dunklen Abrieb fest, den sie mittels Spurensicherungsfolie sicherten. 

Zeugen, die den Unfall mitbekommen haben, werden gebeten, sich unter 04342 / 10 770 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. 

Matthias Arends 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel 

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4585371 OTS: Polizeidirektion Kiel 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200505.1 Kiel: Frachtschiff gerät in Böschung des Nord-Ostsee-Kanals

0.0 00 Kiel (ots) – In der Nacht von Montag auf Dienstag ist ein Frachtschiff auf dem Nord-Ostsee-Kanal unterhalb der Levensauer Hochbrücke in die Böschung geraten. Mithilfe eines Schleppers kam das Schiff frei und liegt nun im Kieler Nordhafen vor Anker. Nach jetzigem Ermittlungsstand befuhr das unter niederländischer Flagge fahrende […]