POL-KI: 200325.1 Kiel: PKW-Aufbrecher erbeutet Klopapier

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – Sechs Pakete Klopapier im Wert von knapp 20 Euro erbeutete ein unbekannter Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag aus einem Wagen, der in Gaarden geparkt war. Ob das Klopapier der Grund für den Aufbruch oder ein Zufallsfund war, liegt im Bereich der Spekulation.

 

Ein unbekannter Täter schlug im Zeitraum Montag, 19:30, bis Dienstag, 09:45 Uhr, eine Scheibe des auf einem Parkdeck im Gustav-Schatz-Hof 25 stehenden VW Passats ein und gelangte so an insgesamt sechs Pakete Toilettenpapier und zwei Bohrschrauber, die sich im Innern des Wagens befanden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Der Wert der erbeuteten Gegenstände beträgt etwa 80 Euro. 

Das 4. Revier hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer entsprechende Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter 0431 / 160 1410 mit den Beamten in Verbindung zu setzen. 

Matthias Arends 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel 

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4556321 OTS: Polizeidirektion Kiel 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200326.1 Kiel: Staatsanwaltschaft lobt Belohnung nach Feuer aus

0.0 00 Kiel (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel   Nach dem Feuer einer Wohnung des Hochhauses im Theodor-Heuss-Ring am 04. März hat die Kieler Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung in Höhe von 600 Euro für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, ausgelobt.  Nach jetzigem […]