POL-KI: 200324.1 Satjendorf: Drei leicht Verletzte bei Unfall

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Satjendorf (ots) – Am späten Montagnachmittag ist es an der Kreuzung der Landesstraßen 165 und 259 in Höhe Satjendorf zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Insgesamt drei Personen erlitten leichte Verletzungen.

 

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr der 20 Jahre alte Fahrer eines VW Lupo mit seinem 19 Jahre alten Beifahrer gegen 17:50 Uhr die L 259 aus Giekau kommend in Richtung Todensdorf und übersah offenbar im Kreuzungsbereich der L 165 eine vorfahrtberechtigte 55-jährige Mini-Fahrerin, die in Richtung Schönberg fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Wagen. 

Alle drei erlitten leichte Verletzungen und kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Sowohl der Lupo wie auch der Mini mussten abgeschleppt werden. Neben Polizeibeamten aus Lütjenburg waren der Rettungsdienst und die Freiwilligen Feuerwehren aus Darry und Hohenfelde eingesetzt. Die Maßnahmen an der Unfallstelle dauerten bis gegen 19:15 Uhr an. Alkohol und/oder Betäubungsmittel haben keine Rolle bei dem Unfall gespielt. 

Matthias Arends 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel 

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4555134 OTS: Polizeidirektion Kiel 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200325.1 Kiel: PKW-Aufbrecher erbeutet Klopapier

0.0 00 Kiel (ots) – Sechs Pakete Klopapier im Wert von knapp 20 Euro erbeutete ein unbekannter Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag aus einem Wagen, der in Gaarden geparkt war. Ob das Klopapier der Grund für den Aufbruch oder ein Zufallsfund war, liegt im Bereich der Spekulation. […]