POL-KI: 200323.1 Kiel: Festnahme nach räuberischem Diebstahl und Widerstand

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Sonntagabend ist es in einer Gaardener Tankstelle zu einem Diebstahl von Getränkedosen gekommen. Als der Angestellte auf den Diebstahl aufmerksam wurde, griffen ihn die beiden Tatverdächtigen an. Ein 31-Jähriger konnte wenig später festgenommen werden.

Nach Angaben des 19 Jahre alten Angestellten und einer 44 Jahre alten Kundin der Tankstelle in der Ratzeburger Straße habe eine Frau diese gegen 19:45 Uhr betreten und umgehend verschiedene Getränkedosen in eine Tasche gesteckt. Darauf angesprochen, sei sie aggressiv geworden und habe die Tankstelle verlassen, nachdem sie sich losgerissen habe. Ihr Begleiter sei dazugekommen und habe den Angestellten ebenfalls körperlich bedrängt. Schließlich seien beide mitsamt dem Diebesgut zu Fuß geflüchtet.

Alarmierte Beamte des 3. Reviers konnten aufgrund der guten Personenbeschreibung rund zehn Minuten später den 31 Jahre alten Tatverdächtigen in der Straße Zum Brook antreffen und vorläufig festnehmen. Hierbei leistete er Widerstand. Keiner der eingesetzten Polizisten wurde verletzt. Die Getränkedosen führte er noch mit sich. Er kam ins Polizeigewahrsam. Seine Begleiterin konnte bislang nicht angetroffen werden, nach ihr wird noch gefahndet.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14626/4554155 OTS: Polizeidirektion Kiel

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 200324.1 Satjendorf: Drei leicht Verletzte bei Unfall

0.0 00 Satjendorf (ots) – Am späten Montagnachmittag ist es an der Kreuzung der Landesstraßen 165 und 259 in Höhe Satjendorf zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Insgesamt drei Personen erlitten leichte Verletzungen.   Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr der 20 Jahre alte Fahrer eines VW Lupo mit seinem […]