POL-KI: 190829.1 Preetz: B 76 nach Frontalzusammenstoß für mehrere Stunden gesperrt

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Gestern Abend stießen auf der B 76, in Höhe der
Abfahrt Wakendorf, zwei Pkw frontal zusammen. Dabei verletzten sich
die beiden 61- und 64-jährigen Fahrer schwer. Die B 76 musste für ca.
drei Stunden voll gesperrt werden. Ein Sachverständiger übernahm die
Ermittlungen zur Unfallursache.

Nach jetzigem Ermittlungsstand befuhr ein 61-Jähriger mit seinem
Mercedes die B 76 von Plön kommend in Fahrtrichtung Kiel. In Höhe der
Abfahrt Wakendorf geriet er gegen 18:30 Uhr aus noch ungeklärter
Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem anderen
Mercedes zusammen. Der 61-Jährige musste von Rettungskräften aus
seinem Fahrzeug befreit werden. Anschließend brachte ihn der
Rettungshubschrauber schwer verletzt in ein Krankenhaus. Sein
64-jähriger Unfallgegner verletzte sich bei dem Zusammenstoß
ebenfalls schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Die B 76 musste für die Rettungs- und Aufräumarbeiten, an denen
insgesamt 54 Einsatzkräfte beteiligt waren, für ca. drei Stunden
gesperrt werden.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel wurde ein
Sachverständiger an die Unfallstelle gerufen und übernahm die
Ermittlungen zur Unfallursache.

Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt. Über
die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Matthias Felsch

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 190829.2 Kiel: Unbekannter setzt Verkaufsstand auf der Blücherbrücke in Brand. Die Polizei sucht Zeugen.

0.0 00 Kiel (ots) – In der vergangenen Nacht hat ein unbekannter Mann einen Verkaufsstand auf der Blücherbrücke in Brand gesetzt. Zeugen beobachteten die Tat und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen. Kurz vor 05:00 Uhr meldeten zwei Passanten, die sich in […]