POL-KI: 190718.3 Preetz: Polizei ermittelt wegen verletzter Pferde

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Preetz (ots) – Am 4. Juli und am 14. Juli wurden in Preetz, auf
einer Koppel eines Reiterhofs, zwei Pferde verletzt.

Die Besitzerinnen hatten jeweils bei ihren Pferden, die Tag und
Nacht auf der Koppel stehen, Verletzungen zwischen den Hinterbeinen
festgestellt, die sich die Tiere jedoch nicht selbst beigebracht
haben konnten. Eine der Verletzung war so gravierend, dass sie
tierärztlich versorgt werden musste.

Andere Pferde, die sich auf derselben Koppel oder auf angrenzenden
Koppeln befanden, blieben hingegen unverletzt. Obwohl die
polizeilichen Ermittlungen noch am Anfang stehen, deutet es sich an,
dass das Geschehen nur den Reiterhof in Preetz betrifft.

Angaben aus den sozialen Netzwerken, in denen berichtet wird, dass
es bereits zu mehreren derartiger Vorfälle und auch in anderen
Bereichen gekommen sei, können seitens der Polizei nicht bestätigt
werden.

Sollten Zeugen Hinweise zu den Vorfällen geben können, so werden
sie gebeten, sich mit der Polizei Preetz, Gasstraße 11, 24211 Preetz
(Tel.: 04342/10770) in Verbindung zu setzen.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

FW-Kiel: Feuer in Lagerhalle

0.0 00 Kiel (ots) – Gegen 12:40 Uhr erhielt die Leitstelle Informationen über ein Feuer im Uhlenkrog im Kieler Stadtteil Hassee. Die Anrufer meldeten eine Rauchentwicklung in einer ca. 40m x 80m großen Lagerhalle. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte konnten diese Angaben bestätigt werden. Zur Erkundung und Brandbekämpfung wurden zeitgleich drei […]