POL-KI: 190713.1 Kiel: Klima-Demonstration verlief aus Sicht der Polizei störungsfrei

Add to Flipboard Magazine.
Kiel (ots) – Samstagnachmittag begleitete die Polizei eine
Demonstration im Stadtzentrum von Kiel, die aus Sicht der Polizei
störungsfrei verlief.

Um 13:00 Uhr trafen sich ca. 300 Versammlungsteilnehmer zur
Auftaktkundgebung auf dem Platz der Matrosen. Inhaltlich richtete
sich die Versammlung gegen den Schadstoffausstoß der
Kreuzfahrtschiffe und die Arbeitsbedingungen der Besatzungen.

Gegen 14:00 Uhr setzte sich der Aufzug, bei dem einige Teilnehmer
Schlauchboote und Schwimmtiere mitführten, in Richtung Holstenstraße
in Bewegung. Gegen 15:00 Uhr erreichten die Versammlungsteilnehmer
den Ostseekai, wo eine Abschlusskundgebung stattfand, bei der das
Gespräch mit Gästen eines vor Ort liegenden Kreuzfahrers gesucht und
Flyer verteilt wurden.

Die Kundgebung endete gegen 15:45 Uhr und verlief aus Sicht der
Polizei störungsfrei. Die Erfahrungen, die die Polizei zu Pfingsten
bei einer Spontandemonstration am Ostseekai gemacht hatten, waren in
die Beurteilung der Lage mit eingeflossen. Entsprechend kamen sowohl
Polizeikräfte an Land und zu Wasser zum Einsatz.

Matthias Felsch

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.