POL-KI: 190702.1 Ascheberg: Zwei Personen lebensgefährlich bei Verkehrsunfall verletzt

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Ascheberg (ots) – Auf der Bundesstraße 430 ist es Montagnachmittag
kurz vor Ascheberg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem
die beiden Insassen eines Audi lebensgefährliche Verletzungen
erlitten.

Nach jetzigem Ermittlungsstand befuhr der SUV die Bundesstraße aus
Richtung Neumünster kommend und kam ohne Beteiligung anderer
Fahrzeuge aus bislang nicht bekanntem Grund nach rechts von der
Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Baum. Anschließend rollte
der Wagen eine Böschung hinunter und kam beim Ascheberger Sportplatz
zum Stehen.

Die 69 Jahre alte Fahrerin und ihr 36 Jahre alter Beifahrer
erlitten lebensbedrohliche Verletzungen und kamen in Krankenhäuser.
Den Transport des Mannes übernahm ein Rettungshubschrauber. Weiterhin
eingesetzt waren neben Beamten des Plöner Polizeireviers zwei
Rettungswagen, ein Notarzt und die Freiwillige Feuerwehr Ascheberg.

Seitens der Kieler Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger
zur Klärung der genauen Unfallursache hinzugezogen. Der Audi, an dem
ein Sachschaden von geschätzt 20.000 Euro entstand, wurde zur
Spurensicherung eingeschleppt.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 190703.1 Preetz: Festnahme nach versuchtem Einbruch

0.0 00 Preetz (ots) – Dienstagmittag haben Beamten der Polizeistation Preetz einen Mann festgenommen, der zuvor in ein Haus im Postfelder Weg einbrechen wollte. Gegen 12:10 Uhr hörte ein Bewohner des Einfamilienhauses einen lauten Knall aus dem Bereich der Eingangstür. Als er dem Grund des Knalls nachgehen wollte, sah er […]