POL-KI: 1907012.1 Kiel: Einbrecher festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – In der Nacht zu Freitag brach ein 39-jähriger Mann in
ein Drogeriegeschäft in der Innenstadt ein. Eine aufmerksame Zeugin
wählte den Polizeiruf 110. Die Leitstelle schickte sofort
Streifenwagen in den genannten Bereich. Polizeibeamte des 2.
Polizeireviers konnten den Tatverdächtigen vorläufig festnehmen und
ins Polizeigewahrsam bringen.

Am 12.07.2019, gegen 00:30 Uhr, meldete sich eine Dame bei der
Einsatzleitstelle und teilte mit, dass sie gerade einen Mann
beobachtet habe, der mit einem Gegenstand eine Scheibe des
Drogeriemarktes am Alten Markt einschlug. Der Täter solle nun in
Richtung Ratsdienergarten flüchten. Die Leitstelle schickte mehrere
Streifenwagen in den angegebenen Bereich, um nach dem Täter zu
suchten.

Kurze Zeit später nahmen Polizeibeamte des 2. Polizeireviers den
39-jährigen Tatverdächtigen im genannten Park widerstandslos fest.
Die Beamten durchsuchten den Mann und fanden 44 Packungen Zigaretten
in seiner Kleidung versteckt, die er vermutlich soeben gestohlen
hatte.

Die Beamten brachten den Mann ins Polizeigewahrsam und fertigten
eine Anzeige. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Janina Ritter

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 190713.1 Kiel: Klima-Demonstration verlief aus Sicht der Polizei störungsfrei

0.0 00 Kiel (ots) – Samstagnachmittag begleitete die Polizei eine Demonstration im Stadtzentrum von Kiel, die aus Sicht der Polizei störungsfrei verlief. Um 13:00 Uhr trafen sich ca. 300 Versammlungsteilnehmer zur Auftaktkundgebung auf dem Platz der Matrosen. Inhaltlich richtete sich die Versammlung gegen den Schadstoffausstoß der Kreuzfahrtschiffe und die Arbeitsbedingungen […]