POL-KI: 190520.5 Kiel: Lieferant überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Add to Flipboard Magazine.
Kiel (ots) – Heute Morgen überfiel ein unbekannter Mann einen
39-jährigen Lieferanten in der Rendsburger Landstraße 51, vor einer
Fleischerei. Der mit einem Messer bewaffnete Täter entriss dem Fahrer
sein Handy und flüchtete in Richtung Theodor-Heuss-Ring. Der
Geschädigte blieb unverletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 05:30 Uhr hielt der Fahrer mit seinem Lieferfahrzeug vor
einer Schlachterei in der Rendsburger Landstraße 51. Nachdem er seine
Ware ausgeliefert hatte, begab er sich wieder zu seinem Fahrzeug.
Dort wurde ihm von einer unbekannten Person, die er zuvor in der
Hofzufahrt gesehen hatte, dass Handy entrissen. Die Person hatte zu
diesem Zeitpunkt ein Messer in der Hand.

Der Unbekannte flüchtete mit dem Handy in Richtung
Theodor-Heuss-Ring. Der 39-jährige Geschädigte blieb unverletzt.

Der ca. 20 bis 30 Jahre alte Täter soll schlank und ca. 180 cm
groß gewesen sein. Er habe dunkle, kurze Haare und einen
südländischen Teint gehabt. Er sei mit einer rötlichen
Trainingsjacke, einer dunklen Hose und weißen Turnschuhen bekleidet
gewesen. Der Mann habe deutsch mit Akzent gesprochen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht
Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0431 – 160 3333
entgegengenommen.

Matthias Felsch

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.