POL-KI: 190404.2 Kiel: 17-Jähriger Opfer eines Straßenraubes – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Kiel (ots) – Gestern Mittag wurde ein 17-Jähriger Opfer eines
Straßenraubes. Der Täter entwendete ihm die Geldbörse und entfernte
sich in Richtung Elisabethstraße. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 12:15 Uhr wartete der junge Mann an der Bushaltestelle in
der Straße Karlstal auf den Bus, als er von einem männlichen
Unbekannten von hinten in den Schwitzkasten genommen wurde. Die
Geldbörse, die der Geschädigte zu diesem Zeitpunkt in den Händen
hielt, wurde ihm entrissen. Der Täter flüchtete in Richtung
Elisabethstraße.

Der männliche Täter soll zwischen 18 und 19 Jahre alt gewesen
sein, ca. 180 bis 183 cm groß und ein südländisches Aussehen haben.
Bekleidet war er mit einer dunklen Bomberjacke (Marke “Alpha
Industries”) mit rotem Anhänger im linken Schulterbereich. Er trug
eine Kapuze mit Fellkragen auf dem Kopf. Auffällig soll sein
Bartwuchs gewesen sein.

Die Kriminalpolizei Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen und
sucht nach Zeugen. Insbesondere wird nach einer Frau gesucht, die dem
Geschädigten nach der Tat geraten hat, das 4. Polizeirevier
aufzusuchen. Zeugen werden gebeten sich unter der Tel.-Nr.
0431-160-3333 zu melden.

Stephanie Saß

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.