POL-KI: 190401.2 Kiel: Einbrecher in Untersuchungshaft

Add to Flipboard Magazine.
Kiel (ots) –

– Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Kiel und der
Polizeidirektion Kiel –

Kripo-Beamte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei
Einbrecher festgenommen, die zuvor in ein Geschäft im Stadtteil
Südfriedhof eingebrochen waren. Einer der beiden kam in
Untersuchungshaft.

Ein Zeuge beobachtete die beiden Einbrecher gegen 04:20 Uhr, als
sie die Scheibe eines Geschäfts im Königwegs einschlugen. Im Rahmen
der Fahndung, an der zahlreiche Streifenwagen beteiligt waren,
konnten Beamte des Kriminaldauerdienstes in der Gablenzstraße einen
30-Jährigen und eine 21-Jährige antreffen und vorläufig festnehmen.
Bei der Durchsuchung der Beiden konnte Diebesgut und
Aufbruchswerkzeug aufgefunden und sichergestellt werden. Sie kamen
anschließend ins Polizeigewahrsam.

Während die bis dato polizeilich unbekannte Frau Sonntag auf
freien Fuß kam, wurde der 30-Jährige polizeilich hinreichend bekannte
Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel einem Haftrichter
vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl, der sofort
vollstreckt wurde. Er kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Axel Bieler, Staatsanwaltschaft Kiel

Matthias Arends, Polizeidirektion Kiel

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Teilen
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.