POL-KI: 190401.1 Lütjenburg: 83-Jähriger beraubt – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Lütjenburg (ots) – Freitagabend ist es zu einem schweren Raub auf
einen 83-Jährigen in dessen Wohnhaus gekommen. Die beiden Täter
entwendeten einen Tresor und entkamen unerkannt. Die Plöner
Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach
Zeugen.

Nach jetzigem Erkenntnisstand drangen zwei maskierte Personen
gegen 20 Uhr in das Haus in der Neuwerkstraße ein und überwältigten
den allein anwesenden Bewohner. Sie durchsuchten das Haus und stahlen
einen Tresor mit Bargeld und Unterlagen.

Der 83-Jährige konnte sich nach der Flucht der Täter selbst
befreien und informierte Angehörige. Eine Fahndung brauchte, auch
aufgrund des Zeitverzugs, keinen Erfolg. Eine Beschreibung der
vermutlich männlichen Täter liegt nicht vor. Sie dürften eine
Bohrmaschine bei sich getragen haben.

Die Kriminalpolizei Plön hat die Ermittlungen aufgenommen und
sucht nach Zeugen, die im Zeitraum von etwa 19:30 Uhr bis 22:30
auffällige Personen im Bereich der Neuwerkstraße beobachtet haben.
Hinweise nehmen die Beamten unter 04522 / 5005 201 entgegen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 190401.2 Kiel: Einbrecher in Untersuchungshaft

0.0 00 Kiel (ots) – – Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel – Kripo-Beamte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwei Einbrecher festgenommen, die zuvor in ein Geschäft im Stadtteil Südfriedhof eingebrochen waren. Einer der beiden kam in Untersuchungshaft. Ein Zeuge beobachtete die beiden Einbrecher […]