POL-KI: 190327.2 Kiel: Exhibitionist vorläufig festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) –

– Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Kiel und der
Polizeidirektion Kiel –

Am Montag, den 25. März, nahmen Beamte des 3. Polizeireviers gegen
23:10 Uhr einen 25-jährigen Exhibitionisten vorläufig fest. Der Mann
wird beschuldigt, eine 28-jährige Frau im Bereich des Mühlendamms
verfolgt und obszön angesprochen zu haben. Dabei habe er an seinem
Penis manipuliert. Die Frau lief daraufhin davon und fand Schutz in
ihrer Wohnung. Sie tat das Richtige und rief sofort die Polizei an.
Ihre Täterbeschreibung führte die Beamten zu dem Tatverdächtigen, der
nach einer kurzen Verfolgung gestellt und vorläufig festgenommen
werden konnte.

Gegen ihn wird nun ermittelt.

Axel Bieler, Staatsanwaltschaft Kiel

Oliver Pohl, Polizeidirektion Kiel

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 190327.3 Heikendorf: Giftköder ausgelegt. Die Polizei warnt und sucht Zeugen.

0.0 00 Heikendorf (ots) – Seit Mitte März häufen sich in Heikendorf die Meldungen, dass Hunde und Katzen Giftköder gefressen haben. Drei Katzen sind nach jetzigem Ermittlungsstand an dem Gift verendet. Die Polizei in Heikendorf hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Montag, 25.03.2019, erschien eine Heikendorferin auf der Polizeistation und berichtete […]