POL-KI: 190314.1 Plön: Anerkennung für Ersthelfer nach schwerem Verkehrsunfall / Einladung Medienvertreter

Add to Flipboard Magazine.
Plön (ots) – Am 31. Januar 2019 ereignete sich auf der
Landesstraße 53 in Höhe Mucheln ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei
Ersthelfer befreiten den schwer verletzten Fahrer aus dem Fahrzeug,
während dieses bereits in Flammen stand und retteten dadurch
vermutlich sein Leben.

Den beiden 42 und 52 Jahre alten Ersthelfern soll für ihr
beherztes Handeln ein besonderer Dank ausgesprochen werden. Hierzu
lädt Michael Martins als Leiter des Polizeireviers Plön gemeinsam mit
dem Leiter der Kreisordnungsbehörde für den Bereich Rettungsdienst,
Herrn Harald Koopmann, und dem Kreisbrandmeister, Herrn Manfred
Stender, zu einem Pressetermin am Dienstag, den 19. März 2019 um 17
Uhr in die Räumlichkeiten des Reviers ein. Auch der gerettete Fahrer
wird an dem Termin teilnehmen, um sich nochmals bei den Ersthelfern
zu bedanken.

Interessierte Medienvertreter werden um vorherige Anmeldung unter
der Rufnummer 0431 / 160 2010 gebeten.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Teilen
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfgung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link fhrt zur vollstndigen Originalmeldung.