POL-KI: 190312.2 Kiel: Versuchter Raub nur vorgetäuscht (Folgemeldung zu 190312.1)

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Kiel (ots) – Der versuchte Raub auf einen zwölf Jahre alten Jungen
im Vieburger Gehölz hat nicht stattgefunden. Im Rahmen weiterer
Vernehmungen fanden die Beamten der Kriminalpolizei heraus, dass der
Junge die Tat vorgetäuscht hat. Die Ermittlungen sind damit
abgeschlossen.

 

Matthias Arends 

 

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 KielTel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 190313.1 Preetz: Polizei sucht nach Diebstahl Zeuginnen und Zeugen

0.0 00 Preetz (ots) – Klingt nach gendergerechter Sprache – ist aber genau so gemeint. Die Preetzer Polizei sucht konkret nach zwei Frauen, die Zeuginneneiner Straftat geworden sind und unabhängig davon nach Menschen, die einen Tatverdächtigen gesehen haben könnten. Am Dienstag, den 12. März, sollen um 16:40 Uhr in der […]