POL-KI: 190228.1 Kiel: Räuber trotzt Widerstandes überwältigt

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Am Mittwoch, den 27. Februar, verließ ein 29-jähriger
Mann einen Frischemarkt am Blücherplatz. Mitarbeiter beobachteten,
wie er zuvor diverse Gegenstände einsteckt hatte und ohne diese zu
bezahlen den Markt verließ.

Zwei Mitarbeiter wollten ihn zur Rede stellen. Daraufhin schubste
der Mann beide zu Boden und versuchte dann, einem von ihnen gegen den
Kopf zu treten. Das konnte glücklicherweise verhindert werden. Der
Beschuldigte zog ein Teppichmesser und bedrohte die Angestellten.
Diese zogen sich in ihr Geschäft zurück.

Kurz darauf konnten Beamte des 1. Polizeireviers den Angreifer
vorläufig festnehmen. Er leistete dabei deutlichen Widerstand. Die
Kollegen blieben jedoch dienstfähig.

Nach Durchführung der erkennungsdienstlichen Maßnahmen wurde der
Mann wieder entlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 190301.1 Schwentinental: Kripo sucht nach Raub Zeugen

0.0 00 Schwentinental (ots) – Am Donnerstag, den 28. Februar, soll es in Schwentinental im Ortsteil Raisdorf zu einem Raub gekommen sein. Betroffen war ein 36-jähriger Mann. Zwischen 10.00 und 11.00 Uhr ging der Mann von seiner Wohnanschrift den Rönner Weg in Richtung Pohnsdorf entlang. Dann folgte er der Straße […]