POL-KI: 190219.1 Laboe: Korrektur Meldung “Marihuana in Bettwäsche versteckt” (190218.3)

Add to Flipboard Magazine.
kielszene

Laboe (ots) – Die gestrige Meldung bezüglich des Funds von
Marihuana in einer Wohnung in Laboe, welches in Bettwäsche versteckt
war, ist aufgrund eines Missverständnisses fehlerhaft und wird hier
korrigiert. Das Diebesgut (Bargeld in Höhe von EUR 1.300) konnte
nicht aufgefunden werden. Aufgefunden wurde lediglich das Behältnis,
in dem sich das Bargeld zum Zeitpunkt des Diebstahls befunden haben
soll.

 

Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen. 

Matthias Arends 

 

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 KielTel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 190219.2 Kiel: Bauzaunfuß auf Polizisten geworfen - Tatverdächtiger in U-Haft

0.0 00 Kiel (ots) –   – Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Kiel und der Polizeidirektion Kiel –  Gemeinsam mit einer Staatsanwältin haben Polizeibeamte des 1. Polizeireviers Sonntagabend einen 24-Jährigen festgenommen, der vor dem Zweitligaspiel Holstein Kiel gegen den Hamburger SV einen 35 Kilogramm schweren Bauzaunfuß auf Polizeibeamte geworfen haben soll. […]