POL-KI: 190218.3 Kiel: Verkehrsunfall mit knapp 2 Promille Atemalkohol

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Montagmorgen ist ein 50-Jähriger in Hassee mit seinem
Wagen von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen überschlug sich und
blieb auf der Seite liegen. Der alkoholisierte Fahrer kam mit
Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus.

Nach jetzigem Ermittlungsstand kam der Fahrer des Peugeot gegen
06:50 Uhr im Eiderbrook zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und
prallte gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte
der Wagen von dort über die Fahrbahn nach links, prallte gegen einen
weiteren Baum, überschlug sich und kam auf der Seite zum Liegen. Ein
Passant eilte zur Hilfe und konnte den 50 Jahre alten Fahrer aus dem
Wagen befreien.

Während der Maßnahmen am Unfallort bemerkten die Beamten starken
Alkoholgeruch bei dem im Gesicht verletzen Fahrer. Ein freiwilliger
Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Im
Krankenhaus, in das der Mann zur Versorgung seiner Verletzungen
eingeliefert wurde, wurde eine Blutprobe zur genauen Bestimmung des
Wertes entnommen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Kiel: Gefährliche Körperverletzung am Hauptbahnhof

0.0 00 Kiel (ots) – 16-jähriger verletzte 17-jährigen mit Messer, Bundespolizei stellte den Täter. Samstagabend, 16.02.2019, informierten Mitarbeiter der DB-Sicherheit die Bundespolizei im Kieler Hauptbahnhof über eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Bereich des Haupteinganges. Dabei sei auch ein Messer eingesetzt worden, der Täter sei flüchtig. Eine Streife begab sich […]