POL-KI: 190124.3 Kiel: Festnahme bei Bombenentschärfung

Add to Flipboard Magazine.

Kiel (ots) – Während der gestrigen Bombenentschärfung fiel einem
an einem der Sperrposten eingesetzten Beamten eine Personengruppe
durch ihr Verhalten auf. Während der Überprüfung der Personalien
stellte sich heraus, dass gegen eine der Personen ein offener
Haftbefehl vorlag. Er kam anschließend in eine Justizvollzugsanstalt.

 

Der Polizist des 4. Reviers befand sich gegen 12:15 Uhr am
Sperrposten Brückenstraße / Ellerbeker Straße und beobachtete von
dort eine vierköpfige Gruppe junger Männer, die sich aus seiner Sicht
auffällig verhielten. Er sprach die Gruppe an und ließ sich die
Ausweise aushändigen. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass
gegen einen der Überprüften ein offener Haftbefehl vorlag. Der
23-Jährige wurde anschließend von hinzugerufenen Beamten des 4.
Reviers in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. 

Matthias Arends 

 

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 KielTel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

 

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Teilen
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.