POL-KI: 190117.2 Kiel: Auseinandersetzung zwischen Männern eskalierte

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Beamte des 4. Polizeireviers wurden am 16. Januar um
16:20 Uhr zu einem Streit zwischen vier Männern gerufen. Wie sich
später herausstellte, soll es bei dem Streit um Drogen gegangen sein.

Zwischen den Männern entwickelte sich eine Auseinandersetzung, in
deren Verlauf einer von ihnen mit einem Messer am Arm verletzt wurde.
Ein anderer Mann der Gruppe trug eine Kopfverletzung davon.

Die Beamten nahmen alle Beteiligten nach einer kurzen Verfolgung
vorläufig fest, fertigten Anzeigen und hielten Rücksprache mit der
Staatsanwaltschaft. Nach erfolgten polizeilichen Maßnahmen wurden die
vier Männer wieder auf freien Fuß gesetzt.

Beiden Verletzten halfen Fachleute des Rettungsdienstes und der
beteiligten Krankenhäuser.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 190118.1 Lütjenburg: Diebstahl eines Neuwagens aus Autohaus. Die Polizei sucht Zeugen.

0.0 00 Lütjenburg (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch stahlen Unbekannte einen Neuwagen vom Hof eines Autohauses in der Straße Auf dem Hasenkrug 12, in Lütjenburg. Gleichzeitig entwendeten die Täter vermutlich das Kennzeichen eines ebenfalls auf dem Hof abgestellten Pkw. Die Polizei sucht Zeugen. Mittwochvormittag stellte eine […]