POL-KI: 190114.2 Kiel: erneut schwerer Raub auf Tankstelle im Stadtteil Wik

Add to Flipboard Magazine.
Kiel (ots) – Am heutigen Morgen gegen 05:10 Uhr betraten 3
maskierte Täter die Aral-Tankstelle im Steenbeker Weg 58 und
bedrohten die Angestellte mit einer Schusswaffe.

Nachdem die unbekannten Täter den Verkaufsraum der Aral-Tankstelle
betraten, entnahmen sie das Bargeld der Kasse im unteren
vierstelligen Bereich und flüchteten im Anschluss in unbekannte
Richtung. Im Verkaufsraum befand sich noch eine weitere Kasse, aus
der die Täter die gesamte Kassenlade entnahmen. Eine sofort
eingeleitete Fahndung mit diversen Streifenwagen führte nicht zum
Ergreifen der Täter. Das Kommissariat 13 der
Bezirkskriminalinspektion Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer
0431-160-3322 zu melden. Insbesondere erhofft sich die
Kriminalpolizei Hinweise zur entwendeten Kassenlade.

Stephanie Saß

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.