POL-KI: 190108.2 Kiel: Polizisten helfen bei misslicher Lage

Add to Flipboard Magazine.
Kiel (ots) – Offenbar in Eile hat eine Frau Dienstagmittag einen
Brief in einen Briefkasten am Dreiecksplatz werfen wollen.
Stattdessen hielt sie danach den Brief noch in der Hand. Im
Briefkasten befand sich nun ihr Autoschlüssel. Noch dazu saßen in dem
zum Schlüssel passenden Wagen ihre zwei kleinen Kinder. Die Polizei
half in der misslichen Lage.

Nicht ganz alltäglich war demnach der Einsatz der Beamten des
Bezirksreviers. Nach anfänglichen erfolglosen (Angel-)Versuchen, den
Schlüssel mit einem Magneten aus dem Briefkasten zu holen, schafften
sie es letztlich mit handwerklichem Geschick, diesen aus dem Kasten
zu holen, so dass die 30-Jährige die Fahrt mit ihren beiden
Kleinkindern fortzusetzen konnte. Der Einsatzbericht der Beamten
endete mit den Worten “Alles wird gut!”

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Teilen
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfgung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link fhrt zur vollstndigen Originalmeldung.