POL-KI: 181221.2 Kiel: Raub auf 71-jährige Kielerin – Polizei sucht weiter Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – In der Nacht vom 2. zum 3. November wurde eine
71-jährige Kielerin in ihrem Einfamilienhaus in der Straße
Böttgersberg von drei unbekannten Tätern überfallen.

Diese drangen zunächst durch ein Fenster in das Haus der Seniorin
ein. Nachdem diese durch Geräusche wach geworden war, traf sie auf
die drei maskierten Männer. Diese bedrohten sie und forderten die
Herausgabe von Wertgegenständen. Schließlich übergab die Bewohnerin
einen geringen Bargeldbetrag und Modeschmuck. Die Täter flohen
anschließend in unbekannter Richtung.

Die Polizei suchte bereits kurze Zeit nach der Tat mit einem
Öffentlichkeitsaufruf nach Zeugen. Die Täter konnten trotz intensiver
Ermittlungen durch die Kriminalpolizei bisher nicht identifiziert
werden.

Nunmehr ging bei der Polizei ein Hinweis zu einem Fahrzeug ein,
welches sich einige Stunden vor der Tat im Bereich Böttgersberg
aufgehalten haben soll. Bei diesem soll es sich um eine
grau-silberfarbene Audi A4-Limousine (möglicherweise auch A6) mit
getönten Scheiben im hinteren Bereich gehandelt haben. In diesem
Fahrzeug befanden sich mindestens zwei männliche Personen. Nachdem
diese von Anwohnern bemerkt worden waren, verließen sie den Bereich
zügig.

Nun werden Zeugen gesucht, die Auskunft zu diesem Fahrzeug geben
können. Diese werden gebeten, die Kriminalpolizei unter der
Telefonnummer 0431-1603333 anzurufen.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 181223.1 Kiel: Weitestgehend friedlicher Fußballeinsatz für die Polizei

0.0 00 Kiel (ots) – Die Zweitligapartie zwischen Holstein Kiel und dem Hamburger Sport Verein endete am heutigen Nachmittag vor ausverkauftem Haus mit 3:1. Bei nasskaltem Wetter hatte die Kräfte der Polizei einen überwiegend ruhigen Einsatztag. Zu größeren Vorfällen kam es nicht (Stand 17:30 Uhr). Die beiden Fanmärsche vor Spielbeginn […]