POL-KI: 181221.1 Kiel: Festnahme nach Raub auf Tankstelle

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Am Samstag, den 13. Oktober, betrat um 06:13 Uhr ein
maskierter Täter eine Tankstelle am Holstein-Stadion. Dort bedrohte
er die Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe von
Geld. Der vermummte Täter hatte ein T-Shirt um den Kopf gewickelt und
trug Handschuhe.

Er erbeutete einen höheren 3-stelligen Betrag und konnte zunächst
zu Fuß flüchten. Anhand von kriminalpolizeilichen Ermittlungen des
Kommissariats 13 der Kieler Kriminalpolizei und insbesondere
kriminaltechnischer Untersuchungen konnte ein 27-jähriger
Tatverdächtiger ermittelt werden.

Dieser wurde am 20. Dezember an seiner jetzigen Wohnanschrift in
Niedersachsen vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt.
Er wurde in Untersuchungshaft genommen und in die JVA Neumünster
gebracht.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 181223.1 Kiel: Weitestgehend friedlicher Fußballeinsatz für die Polizei

0.0 00 Kiel (ots) – Die Zweitligapartie zwischen Holstein Kiel und dem Hamburger Sport Verein endete am heutigen Nachmittag vor ausverkauftem Haus mit 3:1. Bei nasskaltem Wetter hatte die Kräfte der Polizei einen überwiegend ruhigen Einsatztag. Zu größeren Vorfällen kam es nicht (Stand 17:30 Uhr). Die beiden Fanmärsche vor Spielbeginn […]