POL-KI: 181205.1 Kiel/Plön: Zum Glück überwiegend Blechschäden

Add to Flipboard Magazine.
Kiel/Plön (ots) – Heute Vormittag zählte die Polizei zwischen 05:00 und 11.00 Uhr 28 Verkehrsunfälle. In den meisten Fällen spielte vermutlich Straßenglätte eine Rolle. Zehn Personen wurden dabei verletzt. Zur Schwere der Verletzungen und den Schadenshöhen kann derzeit nichts gesagt werden.

Der überwiegende Teil der Unfälle ereignete sich im Kreis Plön. Die Beamten hatten sowohl in Kiel, als auch im Kreis Plön gut zu tun. Größere Verkehrsstörungen blieben jedoch aus.

Der überwiegende Teil der Fahrzeugführer passte seine Fahrweise und vor allem die Geschwindigkeit der kalten Witterung an.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Teilen
- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfgung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link fhrt zur vollstndigen Originalmeldung.