POL-KI: 181019.2 Kiel: Polizei ermittelt nach gefährlicher Körperverletzung

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist es im Ziegelteich zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Ein Rettungswagen brachte eine leicht verletzte Person in ein Kieler Krankenhaus.

Gegen 01.20 Uhr schlug nach derzeitigem Ermittlungsstand eine Person aus einer Personengruppe heraus mit einem Baseballschläger auf einen 21-Jährigen ein. Dieser zog sich Verletzungen im Kopfbereich und am Knie zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Verletzte habe sich mit einem Messer zur Wehr setzten wollen. Bei dem Versuch ihm das Messer abzunehmen, habe sich ein 23-Jähriger leicht an der Hand verletzt. Die Person mit dem Baseballschläger hat sich unerkannt vom Tatort entfernt. Eine Beschreibung des Tatverdächtigen liegt derzeit nicht vor. Hintergründe zu der Tat sind bislang unklar.

Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung wurde eingeleitet.

Maike Saggau

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.