POL-KI: 180816.4 Kiel: Minderjährige rauben Zigarettenschachtel

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am Mittwochabend gegen 19:00 Uhr trafen zwei 16-jährige Jugendliche am Germaniahafen auf eine vierköpfige Gruppe Minderjähriger im Alter von 12 bis 17 Jahren. Nachdem die beiden 16-jährigen jungen Männer zunächst ein paar Zigaretten herausgegeben hätten, sei die Jugendgruppe aggressiv geworden und hätte einem der Geschädigten die ganze Schachtel entrissen.

Bevor noch weitere Gegenstände geraubt werden konnten, flüchteten die beiden Geschädigten daraufhin über die Hörnklappbrücke zum Bahnhofsvorplatz. Dort trafen sie auf eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife des 4. Polizeireviers und informierten sie über die Ereignisse. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten zwei der vier Täter vorläufig festgenommen werden. Sie wurden zum 4. Polizeirevier gebracht und dort ihren Eltern übergeben. Die anderen beiden Täter stehen namentlich fest. Die drei strafmündigen Täter erwartet nun ein Strafverfahren wegen Raub und Nötigung.

Die eingesetzten Polizeibeamten ermahnten darüber hinaus auch die 16-jährigen Geschädigten, dass Rauchen gesundheitsschädlich und erst ab 18 Jahren in Deutschland erlaubt ist.

Björn Gustke

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.