POL-KI: 180801.1 Kiel: Polizei warnt vor Enkeltrick-Anrufen

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Die Polizei warnt erneut vor Anrufen nach dem sogenannten Enkeltrick, bei dem sich die Betrüger als Verwandte ausgeben und um Geld bitten. Am gestrigen Tag ist es zu zahlreichen solcher Anrufe im Kieler Stadtgebiet gekommen. In einem Fall kam es sogar dazu, dass eine Person bereits Geld abgehoben hatte, um es dann auszuhändigen. Zu einem Schadensfall ist es dann aber nicht gekommen. Die Personen geben sich am Telefon häufig als Verwandte oder Bekannte aus und täuschen eine Notlage vor. Die Geschädigten werden dann aufgefordert, Bargeld abzuheben oder bereit zu halten. Die Polizei rät, in solchen Fällen den Forderungen keinesfalls nachzugehen und im Zweifelsfall die Polizei über den Notruf 110 zu kontaktieren oder sich unter 0431 /160 3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

Lisa Morgenthal

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-KI: Lübeck: Höhe x Breite x Tiefe - Fahrzeug war zu hoch

0.0 00 Kiel (ots) – 27-jähriger Rumäne suchte mit Kleintransporter einen Schlafplatz – Brücke war zu niedrig “Man sollte die Abmessungen seines Fahrzeugs kennen!” Dienstagabend, 31.07.2018, kurz vor Mitternacht, suchte ein Mann einen Abstellplatz für sein Fahrzeug, um in seiner Schlafkoje zu übernachten. Höhe der Weichselstrasse in Lübeck wurde er […]