POL-KI: 180709.1 Kiel: Anwohner überwältigen einen Pkw-Aufbrecher

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – Am 07 Juli um 02:53 Uhr nahmen Polizisten einen Mann vorläufig fest, der zuvor einen Pkw aufgebrochen haben soll.

Ein aufmerksamer Anwohner meldete sich nachts bei der Polizei und teilte mit, dass gerade auf einem Hinterhof ein Pkw aufgebrochen werde. Die Polizeileitstelle entsandte sofort mehrere Streifenwagen zum Tatort. Eine Polizeibesatzung traf in Tatortnähe auf den vermeintlichen Täter, welcher, am Boden liegend, bereits vom Anrufer und seinem Vater festgehalten wurde. Der Anrufer und sein Vater hatten den Täter zuvor überwältigt und erfolgreich an der Flucht gehindert.

Der Täter, welcher der Polizei bereits bekannt war und zudem ein verbotenes Einhandmesser sowie Stehlgut mit sich führte, wurde im Anschluss in das Polizeigewahrsam verbracht.

Im weiteren Tagesverlauf erließ ein Richter einen Untersuchungshaftbefehl. Die Polizei verbrachte den Täter im Anschluss in die JVA Neumünster.

Philipp Vorbau

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.