POL-KI: 180522.4 Kiel: Drogenhändler-Paar in Haft

Add to Flipboard Magazine.
kielszene
Kiel (ots) – Am Samstag, den 19. Mai, nahmen Beamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Autobahn (Zoll und Polizei) einen 34-jährigen Mann und seine 47-jährige Ehefrau vorläufig fest. Sie werden beschuldigt, rund 1,3 kg Heroin aus Hamburg nach Kiel geholt zu haben.

Im Anschluss durchsuchten die Ermittler drei Wohnungen und fanden dort neben Drogen auch Bargeld im vierstelligen Bereich.

Beide Tatverdächtigen befinden sich nun in Untersuchungshaft. Die Kieler Kriminalpolizei hat gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen.

Oliver Pohl

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 180523.1 Kiel: Freitag Bombenentschärfung auf dem Ostufer

0.0 00 Kiel (ots) – Freitagnachmittag wird in Neumühlen-Dietrichsdorf ein Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg entschärft. Hierzu müssen rund 4.300 Anwohner ihre Häuser, Wohnungen und Arbeitsstätten verlassen. Nach jetzigem Stand ist das Gebiet westlich des Ostrings und Langer Rehm von den Räumungsmaßnahmen betroffen. Die Dauer der Entschärfung und der vorhergehenden […]