POL-KI: 180208.1 Kiel: Zeugen gesucht nach Raub auf Pizza-Lieferdienst

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Kiel (ots) – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist es zu einem Überfall auf einen Pizza-Lieferdienst in Friedrichsort gekommen. Die drei Täter entkamen mit der Ladenkasse und einer dreistelligen Summe Bargeld.

Nach Angaben der Ehefrau des Inhabers hätten gegen 00:45 Uhr zwei männliche Personen den Pizza-Service in der Straße An der Schanze betreten. Einer der Täter habe die Frau und ihre Tochter mit einem Messer bedroht, während der andere die Kasse mit dem Bargeld an sich nahm. Vor dem Geschäft hatte ein weiterer Täter “Schmiere gestanden”. Anschließend flüchteten die drei Täter in unbekannte Richtung.

Der Inhaber selbst gab an, kurz vor dem Überfall die Pizzeria verlassen zu haben. Dabei seien ihm drei Personen in unmittelbarer Nähe seines Ladens aufgefallen. Er hält es für möglich, dass diese als Täter in Frage kommen.

Laut Beschreibung soll es sich um Personen im Alter zwischen 18 und 21 Jahren handeln, die zwischen 165 cm und 185 cm groß gewesen sein sollen. Zumindest einer der Täter soll maskiert gewesen sein.

Das Kommissariat 13 der Kieler Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach möglichen Zeugen. Wer Angaben zu den Tätern oder der Tat machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.