POL-KI: 171212.1 Honigsee: Mit 2,3 Promille in den Gegenverkehr

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

polizeiki
Honigsee (ots) – Montagnachmittag ist es auf der Preetzer Chaussee in Honigsee zu einem Verkehrsunfall gekommen, nachdem ein PKW in den Gegenverkehr geriet und mit einem LKW zusammen stieß. Der Fahrer des PKW hatte knapp 2,3 Promille und kam verletzt in ein Krankenhaus. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 16:50 Uhr, als der 67 Jahre alte Fahrer eines Skoda aus zunächst unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Ein entgegen kommender LKW konnte nicht mehr ausweichen, so dass die beiden Wagen kollidierten. Während der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Beamten der Preetzer Polizeistation Alkoholgeruch beim Skoda-Fahrer. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,27 Promille. Der verletzte Mann kam in ein Krankenhaus, wo eine Blutprobe zur genauen Bestimmung des Wertes angeordnet wurde.

Die Straße war für rund eine Stunde voll gesperrt, ab 17:45 Uhr wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Um 18:45 Uhr waren die Maßnahmen beendet und die Fahrbahn wieder frei.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 – 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.